Anfrage Robert Finster wg. Corona-Virus

Robert Finster, stellv. Landrat

30. Januar 2020

Sehr geehrte Frau Landrätin Bischof,

das Corona-Virus hat ja inzwischen auch Bayern erreicht. Wir gehen davon aus, dass das Gesundheitsamt Kitzingen angemessen auf die Situation reagiert und ein entsprechender Maßnahmenkatalog für solche Fälle vorliegt und vollzogen wird.

Aufgrund der manchmal reißerischen Berichterstattung der Medien werden jedoch in der Bevölkerung Ängste geschürt. Es wäre daher sicherlich ratsam, wenn die Öffentlichkeit erfährt, welche Schutzmaßnahmen für unsere Bevölkerung ergriffen werden und wie z.B. unsere Schulen, das Krankenhaus und öffentliche Gebäude geschützt werden. Evtl. wäre es für die Bevölkerung auch wichtig, wie sich die Gefahrenlage in unseren Landkreis darstellt und was die Bürgerinnen und Bürger tun können, um eine Ansteckungsgefahr möglichst zu vermeiden.

Teilen